Braak Creek

26. Mai 2017

Die Reise geht zu ende. Wir fuhren heute noch einmal den Icefield Parkhighway. Davon krieg ich einfach nicht genug. Und fotografieren muss ich auch immer noch jeden Gletscher. Es hätte hier sogar noch genügen Schnee zum Skitouren. Wenn nur Michis Bindung nicht kaputt wäre…
Weil wir so lange nach einem freien Camping gesucht haben, sind wir bereits kurz vor Calgary. Um die Stimmung zu heben, haben wir an einem Picknick-Platz direkt am Fluss halt gemacht. Ganz stilvoll kochten wir dann ausgiebig den frisch gefangenen Fisch von gestern über dem offenen Feuer. Der einzigartige Feuergeschmack ist das Pünktchen auf dem i, oder im Teller. Karotten und Zwiebeln in Alufolie, Risotto mit getrockneten Tomaten und die Forelle in der Folie, nur mit Salz und Pfeffer gewürzt. Fantastisch! Und somit haben wir auch gleich alles aufgebraucht, was vergänglich war. Was für eine Planung.
Um 23 Uhr fanden wir dann endlich ein nicht verbotenes Plätzchen für Raspberry. Es ist Wochenende und die Calgarians flüchten aufs Land. Camping ist hier eben wirklch ein Nationalsport.

Icefiled Parkhighway
Fisch grillieren

Sonnenuntergang

Kategorien
Allgemein